BIETZ! 2017

21.07.2017 - 14:30 Uhr

Noch



CountDown-Up Big

Logo der Evangelischen Jugend Leisnig-Oschatz

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen

Haste mal'n Euro?

Jugenddankopfer 2016

Plakat Jugenddankopfer

 

Wir leben in einem reichen Land. Schule, Kleidung, Nahrung, Gesundheitsvorsorge, Taschengeld, Freizeitartikel – alles selbstverständlich. Das Jugenddankopfer der Evangelischen Jugend ist eine gute Möglichkeit, um von diesem Wohlstand etwas abzugeben. Wie jedes Jahr kommt ein Drittel des Geldes der Jugendarbeit unseres Kirchenbezirkes zugute. Ein weiteres Drittel fließt in Projekte der Evangelischen Jugend in ganz Sachsen. Der Rest kommt einem Sonderzweck zugute. Diesmal wird für Schulen gesammelt, die syrischen Flüchtlingskindern im Libanon eine gute Bildung ermöglichen sollen. Voriges Jahr wurden in unserer Region 1507,82 Euro gespendet! Unser Landesjugendpfarrer Tobias Bilz bedankt sich hier extra dafür. Wir würden uns freuen, wenn sich auch diesmal viele von euch an dieser Sammlung beteiligen. Ihr könnt einfach was von eurem Taschengeld abgeben oder einen Kuchenbasar machen oder eure JG versteigern oder oder oder …  Gebt Bescheid wenn ihr dabei Unterstützung braucht.

Weitere Infos findet ihr hier: http://www.evjusa.de/downloads.html

05.-08. Januar 2017

MEHR-Konferenz in Augsburg

 

Leitung: Kai Barthel und David Wohlgemuth (Jugendmitarbeiter Region Stollberg)


Kosten: 120 € (Schüler),160 € (Verdiener) zzgl. 40 € für Verpflegung und Fahrt


max.Teilnehmerzahl: 8 Personen

07. Januar 2017
09.30 Uhr

Volleyballturnier in Waldheim 

Handzettel Volleyballturnier

Unser Volleyballturnier startet am 07.01.2017 in der Turnhalle Waldheim. Los geht's es 09.30 Uhr.

Bedingungen:

6 Spieler pro Mannschaft,
Auswechselspieler beliebig,
Jungs und Mädels gemischt (Alter 13-27 Jahre, max. ein Vereinsspieler pro Team).

Es können sich auch mehrere Jugendgruppen zu einer Mannschaft zusammenschließen.
Spieldauer und Spielmodus sind abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften.
Verpflegung bitte selber mitbringen!

Anmeldung bis 04.01. bei Arndt Kretzschmann (017628227338).

Hier kannst du dir den Flyer zum Weitersagen und einladen herunterladen.

21. Januar 2017
14.00 Uhr

MAK im Gemeindehaus Waldheim

 

14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Mitarbeiterkreis in Waldheim

 

Infos zum Mitarbeiterkreis bekommst du hier.

27. Januar 2017
19.30 Uhr

Anstoss in Hainichen

Flyer Anstoss

Flyer Anstoss

Thema: Radikal zweckfrei

Gäste: Romina Heun und Silas Rink vom Gebetshaus Augsburg

Datum: 27.1.2017

 

Im Gebetshaus Augsburg wird seit über 5 Jahren ununterbrochen GOTT angebetet und zwar einfach nur weil GOTT es wert ist. Gebet ohne Zweck? Einfach nur weils schön ist? Radikal zweckfrei – beten? Romina und Silas berichten von ihren Erfahrungen im Gebet bzw. von dem, was es heißt, vor dem großen GOTT zu sein.

Ganz im Sinne des Themas gibt es im Anstoss dann wieder eine Lobpreiszeit, Anspiel sowie die Möglichkeit, sich segnen zu lassen. Für lecker Essen sorgt wieder die Hainichener Kirchgemeinde.


Rückblick auf vergangene Veranstaltungen     

25. November 2016

Haltestelle in der Klosterkirche Oschatz

Gehalten - zur Haltestelle

„Gehalten“ waren wir bei der letzten Haltestelle vor dem Beginn der Adventszeit. Musik, lustige Begegnungen bei einer Autopanne, „free hugs“ und die Predigt von Rico Riese führten uns die haltende und bergende Gegenwart Gottes vor Augen. Diesmal war auch der Jugendchor aus Wermsdorf am Start. Eine besondere Überraschung brachten die Kinder vom Kochprojekt der Oschatzer Tafel, die sich mit leckeren Muffins für die Kollekte von der letzten Haltestelle bedanken wollten. Zum Schluss gab es leckere Schnitten mit Zwiebel – Creme – Aufstrich. Mhmm!

Bilder von der Haltestelle kannst du dir hier ansehen.

 

18. November 2016

Anstoss in Hainichen

Michel van Mark

Zum Thema "Radikal verschoben" trafen sich am 18. November wieder viele Jugendliche in der Hainichener Trinitatiskirche.

Unser Gastprediger war diesmal Michael van Mark. Er stellte uns drei Personen aus dem Johannisevangelium näher vor, um zu zeigen, was es heißt das Gott uns liebt.

Die Personen waren der Blinde (siehe Joh. 9), die Frau am Brunnen (siehe Joh. 4) und Petrus (siehe Joh. 21)

Im Anschluss an die Verkündigung gab es einen großen Lobpreisblock um Gottes liebe zu uns zu feiern. 

Nach dem Gottesdienst konnten wir alle bei leckerem Essen zusammenbleiben und ins Gespräch kommen. Es bestand auch wieder die Möglichkeit für Gebet und Segnung.

 

Hier kannst du dir die Bilder ansehen.

22. Oktober 2016

Benefizkonzert Jugenddankopfer

Band Benefizkonzert

Die Summe des Tages: 387,46 Euro

 

Soviel Geld kam beim Benefizkonzert für das Jugenddankopfer zusammen. Jugendliche aus der Region Oschatz haben diesen Abend organisiert. Project Pink Globus Gaby, Die Olfies (Oma`s Lieblinge für immer) und die Haltestellenband erfreuten nacheinander das Publikum mit ihren ganz eigenen Beiträgen. Von eher ruhig über eher krachig – heiter bis hin zu einer Mischung aus beidem war für alle etwas dabei. Zwischendurch gab es leckeres Essen – Herrn Baum aus Riesa gebührt dafür besonderer Dank. Aber auch allen anderen Technikträgern, Musikern, Salatzutatenschnipplern und im Vorfeldorganisierern schleudern wir hiermit ein herzliches „Merci“ entgegen!

 

Bilder des Konzertes kannst du dir hier ansehen.

30. September 2016

Anstoss in Hainichen

radikal entlarvt

Der erste Anstoss in Hainichen stand unter dem Thema "radikal entlarvt".

Die Wortverkündigung hielt Isaac Liu aus Frankfurt/Main.

Das Anspiel wurde von der JG Hainichen gestaltet. Ebenso durften wir gemeinsam mit der Band Gott musikalisch loben und preisen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es die Möglichkeit zur Segnung mit Salböl, Gebeten, der Band zu lauschen, ins Gespräch mit anderen zu kommen und auch etwas zu essen.

 

Bilder des Abends findest du hier.

 

Der nächste Anstoss findet am 18.November statt. Den Flyer zum Einladen deiner Freunde kannst du dir hier herunterladen.

 

Die BJK ist am Start!

BJK

Am 22.09. trafen sich zum ersten Mal die gewählten und die berufenen Mitglieder der BJK mit den Hauptamtlichen der Jugendarbeit. Zum Vorsitzenden wurde Arndt Kretzschmann gewählt, Stellvertreter ist Rico Bernecker. Außerdem haben wir beschlossen, unsere Arbeit für euch noch transparenter zu machen. Deswegen werden relevante Beschlüsse und Vorhaben nach der Sitzung per Mail und auf der Homepage veröffentlicht. In den kommenden Monaten wollen wir den Kontakt zu euren Gruppen noch etwas verstärken. Konkret heißt das, dass wir auch die Gruppen besuchen wollen , zu denen unsere Mitglieder nicht sowieso schon gehören. Dadurch wollen wir die Situation bei euch besser kennenlernen und Möglichkeiten der Unterstützung besser einschätzen. Ihr kriegt dadurch noch besser mit was im Kirchenbezirk gerade los ist. Last but not least wollen wir euch auch im Gebet begleiten.

 

Auf dem Foto seht ihr die netten Menschen, die zur BJK gehören. Hintere Reihe v. l. n. r.: Judith Krautkrämer, Sophie Kinder, Timotheus Wüst, Hannah Tag, Vincent Kampik, Andreas Röder, Stephanie Hagedorn. Vorn: Rico Bernecker, Simon Langhof. Auch hübsch, aber nicht im Bild: Colin – Lee Beulich, Kai Barthel, Arndt Kretzschmann.

22. Juli 2016

BIETZ! 2016

Kleingruppe auf Wiese mit Zelten im Hintergrund

Jonglage mit Bällen

Abend-Jugend-Gottesdienst mit großer Bühne und Personen im Vordergrund

Schon vier Tage lang sind wir nun hier auf dem BIETZ! das in diesem Jahr das Thema „Zurück in die Freiheit“ trägt.

Ganz unter dem Motto „Ich bin so frei“ hat sich am ersten Tag jeder einen freien Fleck auf der Zeltwiese gesucht, auf dem er sein neues Heim für die nächsten neun Tage aufgeschlagen hat. Begonnen haben wir unser Jugendfestival mit einer großen Eröffnungsgala bei der wir durch Predigt und Anspiel einen ersten Eindruck des diesjährigen Themas bekommen.

Befreit durch Gnade waren wir an Tag zwei, der geprägt wurde von Workshops, Seminaren und gleich zwei Bands die für uns am Abend spielten.

Der dritte Tag hielt gleich zwei Themen zur Freiheit für uns bereit. Der Vormittag lief unter dem Satz „Befreit zum Entscheiden“ der uns im Gottesdienst in der Kirche näher gebracht wurde. Am Nachmittag durften sich die Teilnehmer dann bei einem spannenden Geländespiel auspowern. In der BIETZ!-Time am Abend stand dann das Motto „Befreit zur Hoffnung“ im Mittelpunkt. Auch an diesem Tag durften wir wieder einer Band lauschen.

Tag vier ging mit dem Motto „Befreit zum Risiko“ einher. Auch hier gab es die verschiedensten Seminare und Workshops und den Abend ließen wir gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Auch die BIETZ!-Today Die Tageszeitung auf dem BIETZ! gibt es jetzt hier online herunterzuladen.

Nach ein paar Tagen kleiner technischer Probleme gibt es jetzt auch Bilder direkt vom BIETZ!.

Hier könnt ihr sehen was in den bisherigen Tages alles los war.